Planet Eden

Planet Eden

Eine Grotteske mit Puppen über das Gemälde "Der Garten Eden" von Hieronymus Bosch.

Kornwestheim. Mit dem Stück "Planet Eden" ist Marc Schnittger am Sonntag, den 10. November 2019, um 19 Uhr zu Gast im Theatersaal des Kultur- und Kongresszentrums Das K. Interessierte sollten schnell sein, es sind nur noch wenige Eintrittskarten verfügbar.

Der Teufel steckt in Schwierigkeiten. Die Menschen sind drauf und dran, die Erde zu vernichten. Kriege überall, Umweltverschmutzung, Klimakollaps. Sein Arbeitsplatz auf Erden ist akut gefährdet. Der Teufel fleht Gott an, endlich einzugreifen. Doch der hat keine Lust mehr. Soll doch sein Widersacher die Dinge selbst in die Hand nehmen. Verwirrt, aber auch geschmeichelt, beginnt der Teufel, die Erde zu retten. Auf seine Weise natürlich. Er verführt den erfolglosen Wissenschaftler Dr. Hinnerk Feisst zu teuflischen Erfindungen und zur Erschaffung des neuen Planeten "Eden". Doch das Retten der Menschheit erweist sich als schwierig. Die Aufgabe droht dem Teufel zu entgleiten.

Vor dem Hintergrund des Bosch-Gemäldes "Der Garten Eden" und in Anlehnung an Johann Wolfgang von Goethe erzählt Marc Schnittger in ironischer Brechung eine Geschichte vom "Neuen Eden".

Eintrittskarten für die Inszenierung sind zum Preis von 27,-/ 24,-/ 19,- Euro (erm. 24,-/ 210-/ 16,- Euro) an der Information im K sowie bei allen bekannten ReserviX-Vorverkaufsstellen erhältlich. Darüber hinaus können Eintrittskarten über die Homepage des Ks unter www.das-k.info erworben werden. Restkarten sind am Veranstaltungstag an der Abendkasse erhältlich.